Betreff: Kampagne gegen Sexismus im Sport: "Cinderella vs. Figherrella"

PRESSEMITTEILUNG 10.12.2020
Weihnachtskampagne gegen Sexismus im Sport: "Cinderella vs. Fighterrella"
Pinkstinks setzt mit der heute veröffentlichten Videokampagne "Cinderella vs. Fighterrella" ein Zeichen gegen Sexismus im Sport, gemeinsam mit der Boxerin Sarah Scheurich, mehrfache deutsche Meisterin im Mittelgewicht. 
Die Kampagne soll Bewusstsein für die Benachteiligung von Frauen im Sport schaffen und Aufmerksamkeit auf d
as wichtige und öffentlich relevante Thema "Sexismus im Sport" lenken.
Pinkstinks freut sich sehr über diese Kooperation mit Sarah Scheurich, die ihre Reichweite immer wieder dazu nutzt, um auf Missstände in diesem Bereich hinzuweisen.

Schon lange wollte Pinkstinks zudem weihnachtliche Märchenfilme und -vorführungen thematisieren, die zwar immer wieder modernisiert werden, aber ihren Kern behalten: Mädchen stehen in Konkurrenz und warten auf ihren Prinzen. Gegen diese Erzählung setzt sich Pinkstinks ein. Genau wie Sarah Scheurich, der es immer wieder wichtig ist, Allianzen zwischen Sportler*innen zu schmieden, zum Beispiel gegen den Sexismus in ihrer Branche. Auch auf Instagram bestärkt die Boxerin unter dem Namen „fighterrella“ junge Frauen, sich gemeinsam gegen den Schönheitsdruck auf Instagram zu ermächtigen. 
Die Gegenüberstellung von Cinderella und Fighterrella eignet sich ideal, um auf überholte Geschlechterrollen und Sexismus aufmerksam zu machen - so ist ein Video mit einer sehr starken Botschaft und eindringlichen Bildern entstanden.

Im Video wird auch Bezug genommen auf den Hashtag #coachdonttouchme, den Sarah Scheurich mit anderen Sportlerinnen zusammen ins Leben gerufen hat, um auf das Thema Missbrauch im Sport aufmerksam zu machen.

Diese Videokampagne ist Teil des Projektes „Schule gegen Sexismus“, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird.


Veröffentlichungsdatum der Kampagne: 10.12.2020, Veröffentlichung über alle Pinkstinks-Social-Media-Kanäle und Websites.
Link zu Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=tI_qwhcC3DI&t=3s
Link zum Blogartikel: https://pinkstinks.de/cinderella-vs-fighterrella/
Bilder downloadbar unter: https://pinkstinks.de/pressefotos/

Videokampagne Pinkstinks "Cinderella vs. Fighterrella"
Produktion: Pinkstinks Germany e.V.
Idee & Script - Stevie Schmiedel
Fighterrella - Sarah Scheurich @fighterrella
Cinderella - Lara-Maria Wichels 
Sprecher - Andreas Grötzinger 
Regie - Lara-Maria Wichels 
Kamera & Schnitt - Jendrik Wichels 
B-Kamera - Eike Marquardt 
Maskenbildnerin - Melina Lanz 
Fotograf*innen - Rhea Sahl & Jendrik Wichels

Pinkstinks Germany e.V.
Eppendorfer Weg 95a
20259 Hamburg
+49(0) 40 60780703

www.pinkstinks.de
www.pinkstinks.de/schule-gegen-sexismus/
www.werbemelder.in
www.youtube.com/user/pinkstinksde
www.facebook.de/pinkstinksgermany
www.instagram.com/pinkstinks_de/
www.twitter.com/pinkstinksde
info@pinkstinks.de
PINKSTINKS AUF SOCIAL MEDIA

Du erhältst diese E-Mail, weil du im Presse-Verteiler von Pinkstinks bist.
Abonnement bearbeiten | abmelden


Unterstütze Pinkstinks mit einer Spende!
Pinkstinks ist gemeinnützig und als besonders förderungswürdig anerkannt.
Spenden an Pinkstinks sind steuerlich absetzbar.




Oder per Überweisung auf unser Spendenkonto:
Pinkstinks Germany e.V
IBAN DE88430609672039890901
BIC GENODEM1GLS

Pinkstinks Germany e.V.
Dr. Miriam Krieger
Eppendorfer Weg 95a
20259 Hamburg
+49 (0)40 60780703
www.pinkstinks.de

Facebook    Twitter    Instagram    Webversion   Newsletter abonnieren
Pinkstinks Germany e.V., Eppendorfer Weg 95a, 20259, Hamburg, Germany
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.